Zahlreiche Mitglieder begrüßte der Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes, Andreas Knorr, in der Abtsdorfer Mühle.

Zum Dauerthema "Nationalpark Steigerwald" stellte Knorr fest, dass das nach wie vor medial verbreitete Wunschdenken an ein Weltnaturerbe Steigerwald von einer auf europäischer Ebene tätigen Expertenkommission längst widerlegt sei, im Forstbetrieb Ebrach hervorragende Naturschutzarbeit betrieben werde und die schön gefärbten Berichte über die ökonomische Wirkung des Nationalparks Bayerischer Wald für die Region auf einem "Gefälligkeitsgutachten" eines Würzburger Professors beruhten.

Geehrt wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft Erich Roensch aus Reundorf, für 40 Jahre Willibald Sauer aus Reundorf und Ingrid Frank aus Vorra, für 35 Jahre Georg Alt aus Birkach und Guido Oppelt aus Frensdorf sowie für 25 Jahre Peter Göller aus Wingersdorf.

Die Neuwahlen bestätigten Andreas Knorr als Vorsitzenden sowie Anja Sauer, Christian Schuhmann und Guido Oppelt als Vertreter. Schatzmeister bleibt Robert Dotterweich, Schriftführer Matthias Fischer. Das neue Amt des Social-Media-Beauftragten übernimmt Jörg Bessler aus Hundshof. red