Forchheim — Die CSU-Stadtratsfraktion sieht sich nach Mitteilung ihres Vorsitzenden Udo Schönfelder hinsichtlich wichtiger Weichenstellungen bestätigt. "Die Beschlussfassung hinsichtlich Stadtentwicklung und Baulandausweisung bzw. der Fachplan Wohnen war von einem breiten Schulterschluss gekennzeichnet", freut sich Schönfelder. Im Namen der CSU-Stadtratsfraktion dankt er allen Stadtratskollegen, die auf eine zeitnahe Realisierung eines qualitativen Wachstums hinwirken. Letztlich gehe es darum, in Forchheim nicht nur auf Arbeitsplätze und Infrastruktureinrichtungen hinzuwirken, sondern im interkommunalen Wettbewerb hinsichtlich Wohnen und Bevölkerungsentwicklung zukunftsfähig zu bleiben.


Asylpolitik tangiert die Stadt

Auch freue sich die CSU-Fraktion darüber, dass zuletzt im Haupt-, Personal- und Kulturausschuss haupt- und ehrenamtlich Aktive - insbesondere vom Netzwerk "Freund statt