Die CSU Ebelsbach hat zahlreiche Jubilare bei einem Weinabend in der Gastwirtschaft Zehendner in Gleisenau für ihre langjährige Treue und ihr aktives Mitwirken geehrt. Konrad Klemm, Josef Zettelmeier und Friedrich Wilhelm von Rotenhan sind schon mehr als 55 Jahre CSU-Mitglieder.

Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Steffen Vogel, der mit einem deutlichen Ergebnis bei der Landtagswahl als Stimmkreisabgeordneter bestätigt wurde, nahm zur aktuellen Situation und Regierungsbildung in München Stellung. Die Arbeiten seien in einer sehr ruhigen Art mit kurzer Abstimmungsphase verlaufen, sagte er.

Bericht aus Berlin

Digitalministerin Dorothee Bär berichtete aus Berlin. Die Ebelsbacherin beschrieb die Bedeutung der Digitalisierung und die sachliche Zusammenarbeit in der Regierung, die sich auch in der Gesetzgebung zeige. Lobende Worte richtete sie an CSU-Ortsvorsitzenden Roland Metzner für die Aktivitäten im Ortsverband. Bär sicherte auch für die Zukunft ihre volle Unterstützung zu, denn die Europawahlen 2019 und die Kommunalwahlen 2020 stünden ja schon vor der Tür.

"Für mich als Ortsvorsitzenden ist es eine Ehre und es erfüllt mich mit Stolz", sagte Metzner, "so viele Mitglieder für ihre aktive Mitarbeit und Treue in der CSU auszeichnen zu dürfen." Als Dank und Anerkennung erhielten die Mitglieder neben den Ehrenurkunden ein Weingeschenk. Ausgezeichnet wurden: Für zehn Jahre: Arnold Marquart, Rainer Benkert, Roland Metzner; 15 Jahre: Franz Unterecker, Michael Schneider, Peter Roßmeier, Martin Virnekäs, Susanne Langer, Martin Wasser, Christian Zehendner und Holger Keller; 20 Jahre: Monika Förtsch; 25 Jahre: Helmut Schöpplein; 30: Jahre Hedwig Kraft; für 45 Jahre: Eva-Elisabeth Deuringer, Ambros Brech sowie Heinrich Albert, Eduard Schmittlutz und Manfred Henfling; 50 Jahre: Günter Gleussner und Werner Mantel; 55 Jahre: Konrad Klemm sowie Josef Zettelmeier und Friedrich Wilhelm von Rotenhan. gg