Die Akademie für Neue Medien hat es heute von der offiziellen Zertifizierungsstelle Certoua schwarz auf weiß bekommen: die Qualität der beruflichen Bildung an der Akademie ist einwandfrei. Die Kulmbacher Journalistenschule hat das zweite Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2008 und die vierte Trägerüberwachung nach AZAV mit sehr großem Erfolg abgeschlossen.
Studienleiter Thomas Nagel ist stolz auf das Erreichte, sieht dies aber auch als Ansporn für die kommenden Jahre. Ziel sei es, laut Nagel, im Jahr 2018 eine trimediale Journalistenausbildung anzubieten, die Print, Online, Radio und Video in sich vereint. "Die täglichen Aufgaben von uns Journalisten werden immer komplexer, daher ist unser Ziel eine crossmediale kompakte Journalistenausbildung."
Für Studienleiter Thomas Nagel ist das erfolgreiche Überwachungsaudit auch ein wichtiges Signal für die oberfränkischen Unternehmen: "Als zertifiziertes Bildungswerk bieten wir auch für die Wirtschaft wertvolle Workshops, die eine effektive Fortbildung der Führungskräfte und Angestellten gewährleisten."


Sommerakademie hat Premiere

Erstmals veranstaltet die Akademie im September eine Sommerakademie: Am 16. und 17. September geht es in Kulmbach unter anderem um die Themen "Marken erlebbar machen - Invest & Return" mit Björn Albrecht, Marketingleiter der Bamberger Basketball GmbH, "Storytelling in der Unternehmenskommunikation" mit Pablo Neder vom Lehrstuhl Marketing der Universität Bayreuth, "Bulls Night - eine Eventreihe wird zum Publikumsliebling" mit Mick Knauff, dem bekannten Börsenkorrespondenten und "Mit Bloggen Medienunternehmen erfolgreich positionieren", mit Harald Baumer, dem Politikjournalisten der Nürnberger Nachrichten.
Der Abend steht im Zeichen des US-Wahlkampfes: "Amerika vor der Wahl" - Fernsehjournalist Dietmar Gaiser trifft Rüdiger Löwe, einen der wenigen engen Freunde des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton. Die Schirmherrschaft für die Sommerakademie hat der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Siegfried Schneider, übernommen.
Weitere Informationen zur Sommerakademie gibt es unter www.bayerische-medienakademien.de oder telefonisch unter 09221-1316. red