Eltmann — Maria Schömig ging an Silvester in Ruhestand, doch ihre "Haarschneiderei" in Eltmann bleibt geöffnet. Corina Karl, die schon seit sechs Jahren hier mitarbeitet, hat während der Feiertage gestrichen, der Empfangstheke ein neues Outfit verpasst und ein bisschen umdekoriert - und seit dem 7. Januar ist die "Haarschneiderei" wieder in Betrieb.
Seit 66 Jahren gibt es den Salon Schömig, 52 Jahre lang stand Maria Schömig im Geschäft, sie frisierte die Damen, ihr Mann Reinhold die Herren.
Bürgermeister Michael Ziegler (CSU) zeigte sich erfreut über die gelungene Geschäftsübergabe, denn jedes Geschäft bereichere die Stadt und verbessere die Versorgung der Bevölkerung. Gerade auch der mobile Einsatz der Friseurin Corina Karl komme älteren Menschen, aber auch Familien mit kleineren Kindern sehr entgegen. sw