Seit 56 Jahren ist das Radkriterium rund um den Gartenstädter Markt fester Bestandteil der Gartenstädter Kirchweih. Auch heuer wieder wird das traditionelle Gartenstadt-Kriterium in Kooperation mit der Concordia aus Strullendorf und dem Bürgerverein Gartenstadt am Samstag ab 15 Uhr die Zuschauer zur 1,2 km langen Rennstrecke mit Start und Ziel in der Hauptsmoorstraße locken.
In drei Rennen werden sich die Rennfahrer heiße Sprints um Punkte und Prämien liefern. Im Eliterennen muss sich der Lokalmatador Simon van den Höövel von der Concordia Strullendorf gegen namhafte Fahrer behaupten, wenn er ein Wörtchen um den Sieg mitreden will.
Vom Schirmherrn Klaus Rubach von den Stadtwerken Bamberg werden die Fahrer der Eliteklasse KT/ABC um ca. 16.55 Uhr auf ihre 65 Runden geschickt. Das Rennen ist exzellent besetzt - die Strullendorfer Fahrer sehen sich einem starken Feld gegenüber. Das Herrmann-Radteam will mit dem ehemaligen Altenkunstadter Profi Grischa Janorschke und seinen sieben Teamkollegen dem Team aus Thüringen und dem Team Erdgas Schwaben Paroli bieten. Aber die Fahrer aus Mindelheim, Aichach, Herpersdorf, Landshut, Trier und natürlich der gastgebenden Concorden werden sich nicht so einfach geschlagen geben.
Im ersten Rennen starten um 15 Uhr die Junioren (17/18 Jahre) zusammen mit den Seniorenfahrern. Bürgermeister Christian Lange wird das gemischte Feld auf ihre 40 Runden schicken. In acht Punktewertungen müssen die Fahrer ihr Können unter Beweis stellen. Bei den Senioren hoffen die Gastgeber auf den Concorden Holger Hauser. Er muss sich jedoch gegen starke Fahrer wie Markus Swassek (Racing-Masterteam) sowie die Aktiven vom Adam-Donner-Master-Racing-Team und weitere Asse durchsetzen.


Hobbyfahrer

Um 16 Uhr gehen alle Hobbyfahrer ab Jahrgang 2002 und älter auf die Strecke. Die Akteure des Hobbyrennens schickt Bürgervereinsvorsitzender Matthias Neller ins Rennen über 15 Runden. Hobbyfahrer können sich noch unter Telefon 0172-8334400, E-mail: radsport@concordia-strullendorf.de oder bis spätestens eine Stunde vor dem Start bei der Nummernausgabe bei Start und Ziel in der Haupts-moorstraße anmelden.
Wie jedes Jahr wird einmal mehr das Bobbycar-Rennen ein Publikumsmagnet sein und wieder viele Zuschauer an die Strecke locken. Die kleinen Hobbypiloten werden auf ihren vier Rädern frenetisch angefeuert, und die Kleinen werden sich 200 Meter lang richtig anstrengen, um als Erster über die Ziellinie zu rollen. Start dieses Einlagerennens ist vor dem Hauptrennen um ca. 16.35 Uhr. tf