Das Sinfonieorchester Con Brio Würzburg spannt am Freitag, 14. Februar, einen weiten Bogen von der Wiener Klassik über die späte Romantik zur Moderne der Zwischenkriegszeit. Unter der Leitung von Prof. Gert Feser spielt das Orchester die Sinfonie "Le Matin" von Joseph Haydn, das Violinkonzert von Alban Berg und die Vierte Sinfonie von Johannes Brahms. Interpret des Geigenparts im Berg-Konzert ist Dimiter Ivanov. Beginn ist um 19.30 Uhr im Max-Littmann-Saal. Tickets gibt es in der Tourist-Info Arkadenbau, unter Tel.: 0971/804 84 44 sowie per E-Mail (kissingen-ticket@badkissingen.de). Foto: Petra Winkelhard