Die OL-Abteilung des TV Coburg-Neuses organisiert am Sonntag, 1. Oktober, die Stadtmeisterschaft im Orientierungslaufen. Der Lauf findet auf der Karte "Sauloch" statt, der Maßstab der Karte ist 1:10 000. Gestartet werden kann zwischen 10 und 11 Uhr am Sportplatz in Rödental/Rothenhof. Als Bahnlegerin stellt sich erstmals die Neuseser Eliteläuferin Johanna Scheler zur Verfügung. Sie verspricht interessante Bahnen, auch wenn das Sauloch schon mehrmals für Wettkämpfe genutzt worden ist. Drei verschieden lange Bahnen werden für folgende Altersklassen angeboten: Klasse D/H 12 (2 Kilometer), Klassen D/H 14, D18, D35, D45, D55, H55 (3 Kilometer), Klassen D19, H18, H19, H35, H45 (4 Kilometer) und die Klassen D65 und H65 (2 Kilometer). Es gibt ein gutes Wegenetz für die kurze Bahn, die deshalb auch unerfahrene Läufer gut nutzen können. Helfer zum Einweisen stehen am Start bereit.
Bei den längeren Bahnen werden die vielen Felsformationen und die dichte Vegetation die Entscheidungen maßgeblich beeinflussen. Die Siegerehrung führt gegen 12 Uhr Bettina Mittelhäuser, technische Leiterin des Stadtsportverbands Coburg, durch.
Mitlaufen kann jeder, aber Stadtmeister kann nur werden, wer einem Coburger Verein angehört oder eine Coburger Schule besucht. Anmeldungen an Angelika Weid unter Telefon 09561-32299 oder per E-Mail an geli.weid@gmx.de bis zum 25. September. weid