Nach einer langen Pause startet die Weitramsdorfer Schreibwerkstatt neu: Und zwar wird aus ihr die „Weitramsdorfer Schreibwerkstatt Plus“. Denn die Gruppe der evangelischen Kirchengemeinde Weitramsdorf mit der neuen Doppelspitze ihrer ehrenamtlichen Leiter Christian Göller und Hartmut Braune-Bezold ändert ihren Austragungsort und ihren zeitlichen Rahmen. Von Freitag, 29. April, ab 19.30 Uhr an trifft man sich nun im Weitramsdorfer Pfarrhaus und wechselt im zweiwöchigen Abstand zwischen Vorträgen aus dem literarischen Leben und Einheiten des kreativen Schreibens ab. Für den Auftaktvortrag konnte die Weitramsdorfer Logopädin und ausgebildete Synchronsprecherin Britta Solcher gewonnen werden, die auch Mitglied der Coburger Autorengruppe Schreibsand ist. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung bei Christian Göller unter der E-Mail smartpen@gmx.de erforderlich. red