Die neue Trio-Tour „ Poesie und Musik mit Cello und Klavier“ von Konstantin Wecker zusammen mit seinem langjährigen Bühnenpartnern, dem Pianisten Jo Barnikel und der Ausnahme-Cellistin Fanny Kammerlander, beginnt fast in Coburg . Am 10. März ist das Trio in Fürstenfeldbruck, aber schon am nächsten Tag, Samstag, 11. März, kommen Konstantin Wecker , Fany Kammerlander und Jo Barnikel ins Kongresshaus Rosengarten in Coburg (Einlass: 19 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr). Alle drei verbindet die Liebe zum Lied, heißt es in einer Pressemitteilung des Tour-Promotors. „ Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, sagt Konstantin Wecker , der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Münchner Liedermacher mit seinen kongenialen Mitstreitern zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab.

Tickets ab 44,85 Euro gibt es über reservix.de. red