Im April beginnt Coburg Marketing wieder mit den öffentlichen Kostümführungen in Coburg . Los geht es am Sonntag, 3. April, mit der Zofe Matilde um 14 Uhr. Treffpunkt ist vor der Hofapotheke am Marktplatz . Die Zofe Matilde war die Lieblingszofe der Hoheit Herzogin Marie. In ihrer Führung wagt sie den Sprung in das Jahr 1840, das für die herzogliche Familie sehr bedeutungsvoll war. In diesem Jahr heiratete die britische Königin Victoria den Coburger Prinzen Albert. Mit viel Charme und Witz erfahren die Führungsteilnehmer von Leid, Freud’ und Empörung im Leben der Zofe. Sie hören die „latest news“ aus Coburg über die königlichen Majestäten Albert und Victoria. Außerdem berichtet Matilde über die größte Baustelle der Stadt und auftretende Widrigkeiten. Die Führung kostet 9 Euro, das Geld sollte zu Beginn der Führung direkt Matilde überreicht werden. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 09561/89-8000 wird gebeten.

Weiter geht es am Montag, 4. April, mit Fräulein Therese um 10 Uhr, Treffpunkt ist vor der Hofapotheke am Marktplatz . Fräulein Therese kann man auf einem Spaziergang durch das Coburger Stadtbild begleiten, wie es vor 100 Jahren ausgesehen haben muss – damals, als am Marktplatz noch Kutschen anhielten und fahrende Autos als Besonderheit bestaunt wurden. Die Führung entführt in eine Zeit, als die Milch noch mit dem Milchkännchen im Laden geholt und Kaffee in der Kolonialwarenhandlung um die Ecke gekauft wurde. Die Führung kostet 9 Euro, bitte vor Ort bei der Gästeführerin bezahlen. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 09561/89-8000. red