Timo Späth braucht Bewegung , Laufen liegt ihm im Blut . Und er will andere für seine Leidenschaft begeistern. Den richtigen Rahmen dafür findet der Witzmannsberger bei der benachbarten Spvg Eicha , bei der er eine Leichtathletik-Abteilung ins Leben gerufen hat. Ein Novum in der 75-jährigen Vereinsgeschichte der Sportvereinigung.

Späth hat dafür gleich mehrere Zielgruppen im Visier: „Ich möchte zum einen Kindern ab fünf Jahren Spaß an Bewegung vermitteln, mit ihnen rennen, springen, werfen. Wege finden, sich auszutoben, überschüssige Energie loszuwerden“, erklärt Timo Späth, der die C-Trainerlizenz für Leistungssport und Kinderleichtathletik besitzt.

Darüber hinaus will der passionierte Läufer zeitgleich ab 12. April eine Laufgruppe etablieren. Ungezwungen und ohne Leistungsdruck soll hier trainiert werden – sowohl Nordic Walking als auch klassisches Laufen.

Auch Ambitioniertere im Blick

Mit der Meldung für die Aktion „Lauf10“ des Bayerischen Rundfunks hat Späth aber auch ambitioniertere Sportlerinnen und Sportler im Blick: „Jeden, der Interesse daran hat, zehn Wochen lang zu trainieren, um am Ende zehn Kilometer am Stück laufen zu können, lade ich herzlich ein mitzumachen.“ Das offizielle Training für „Lauf 10“ startet am Dienstag, 3. Mai, die Infoveranstaltung findet am Abend vorher um 18.30 Uhr im Eichaer Sportheim statt. Für alle Teilnehmer, die die zehn Wochen absolvieren, winkt am Samstag, 16. Juli, die große „Lauf 10“-Abschlussveranstaltung beim Stadtlauf in Wolnzach. Informationen und Kontakt: tspth@yahoo.com. johö