Auch dieses Jahr fand wieder der DAK-Plakatwettbewerb „Bunt statt blau“ statt. Eine kleine Ausstellung mit eingereichten Wettbewerbsbildern ist im Foyer der Stadtbücherei Coburg bis zum 31. August zu sehen. Das teilt die DAK Gesundheit in Coburg mit.

Auszeichnung für Sonnefelder

Die Grund- und Mittelschule in Sonnefeld hat erfolgreich an der Aufklärungskampagne „Bunt statt blau“ 2022 teilgenommen. Im Frühjahr gestalteten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften Anti-Alkohol-Plakate. Bei dem Kreativwettbewerb der DAK-Gesundheit haben bundesweit knapp 7000 Mädchen und Jungen mitgemacht. Jetzt überreichte Volker Seifarth von der Krankenkasse eine Urkunde, die auch vom Sucht- und Drogenbeauftragten der Bundesregierung , Burkhard Blienert , unterzeichnet ist.

„Wir müssen das gesellschaftliche Image des Alkohols verändern. Alkohol wurde zu lange als Gesundheitsrisiko verharmlost“, sagt Volker Seifarth. Und fügte hinzu: „2020 tranken bundesweit 14.500 Zehn- bis Zwanzigjährige bei einer Gelegenheit so viel, dass sie volltrunken in eine Klinik kamen. Es landen immer noch zu viele Kinder und Jugendliche wegen Rauschtrinkens im Krankenhaus. Die seit Jahren erfolgreiche Präventionskampagne ,Bunt statt blau‘ leistet einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Alkoholmissbrauch .“

Gesundheitsthemen in der Schule

An vielen Schulen in Bayern war die Präventionskampagne Teil des Unterrichts. „Lehrkräfte nehmen ,Bunt statt blau‘ grundsätzlich gut an, weil wir auch ein umfangreiches Informationspaket zum Thema Alkohol mitliefern. So kommt dieses wichtige Gesundheitsthema in den Schulalltag“, sagt Seifarth, der jetzt sozusagen eine Mitstreiterin gefunden hat: Brigitte Maisch, Leiterin der Stadtbücherei Coburg. Maisch freut sich, dass nach der Corona-Pause wieder eine kleine Auswahl an Schülerbildern im Foyer der Stadtbücherei ausgestellt werden kann. Die Bilder der jungen Künstlerinnen und Künstler aus Sonnefeld sind bis 31. August zu den normalen Öffnungszeiten in der Stadtbücherei Coburg, Herrngasse 17, zu bewundern. Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 12 bis 17.30 Uhr, zusätzlich mittwochs von 9 bis 13 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr.

Die Aktion „Bunt statt blau“ findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Seit 2010 haben bundesweit mehr als 122.000 Schülerinnen und Schüler mitgemacht, heißt es in einer Pressemitteilung der DAK. Informationen zum Wettbewerb gibt es unter dak.de/buntstattblau. red