Bei der 1. Arbeitstagung im Sportheim des TSV Untersiemau bestätigte der Kreisvorsitzende Hubert Becker (Wohlbach) den weiteren Abwärtstrend bei Aktiven und Mannschaften. Besorgniserregend ist vor allem der Rückgang von acht Jungen-Mannschaften. Damit ist der TT-Kreis Coburg, mit aktuell insgesamt 146 (-12) Mannschaften (2015: 158) erstmalig sei langer Zeit auf Platz zwei im Bezirk Oberfranken zurückgefallen.
Coburg liegt mit 27 Kreisvereinen (TSV Weitramsdorf hat seine Abteilung abgemeldet) auch in dieser Statistik hinter dem Kreis Hof (30) zurück. Die Zahl der aktiven TT-Cracks im Kreis Coburg ist weiter geschrumpft um 70 auf 953 (2015: 1023). Gewaltig ist der Rückgang bei den Herren und Jungen: Herren 652 Aktive (-36), Jungen 131 (-33). Moderat sind die Zahlen beim weiblichen Geschlecht: 139 Damen (-3) und 31 Mädchen (+2).


Unterlauter hat 20 Teams

Mit Abstand größter Kreisverein ist wieder der TSV Unterlauter (20 Teams), gefolgt vom TTC Wohlbach (16) und dem TSV Bad Rodach (12). Der TSV Unterlauter und der TSV Bad Rodach sind in der gemeinsamen Mädchen-Kreisliga Neustadt dabei. Eine Kombination Coburg/Neustadt gibt auch bei den 4er-Herren Nord und Süd. Diese wurden mit je drei Teams aus dem Kreis Neustadt zusammen gestellt.
Ein mal mehr, für die beste Jugendarbeit im Bezirk wurde der TSV Unterlauter mit dem "Joachim-Franke-Pokal" ausgezeichnet.
Beim Mannschaftssport stehen den quantitativen Negativzahlen qualitative gute sportliche gegenüber. Mit 38 Mannschaften (+5) ist der Kreis in höheren Spielklassen als den Kreisligen recht gut vertreten. Die am höchten spielenden Teams sind: TTC Wohlbach (3. Bundesliga Süd), TTC Tiefenlauter (TTC I und II jeweils in der Bayernliga Nord - ein Novum) sowie der TSV Unterlauter (Mädchen und Jungen spielen in der entsprechenden Bayernliga Nord).


Ende der Vorrunde

Letzter Spieltag der Vorrunde ist Samstag, der 17. Dezember. Die Spielleiter geben die Spielpläne bis Samstag, 24. September ins Internet ein. Den Vereinen bleibt es überlassen, mit dem 3stern 40mm, Zelluloid oder Plastikball zu spielen.
Das Kreiskadertraining, Mädchen und Jungen, leiten mit dem Kreis Neustadt Manuela Binek und Fabian Markert. kes