Kronach/Sonneberg — Die Vereine des Doppel-Schachkreises waren zur Kreisversammlung zu Gast in Sonneberg. Kreisvorsitzender Thomas Carl und Kreisspielleiter Ronny Schlosser berichteten über das abgeschlossene Spieljahr und übergaben Urkunden an die Vereinsvertreter.
Alle anderen Vorstandsmitglieder gaben Kurzberichte ab, bevor über einige Anträge abgestimmt wurde. Die nächste Kreisversammlung findet im Herbst in Steinwiesen statt.
Anschließend wurde die Kreismeisterschaft im Blitzschach durchgeführt, an der aber nur zwölf Akteure teilnahmen. Trotzdem fand sich ein qualitativ starkes Teilnehmerfeld ein.
Nach Abschluss der dreistündigen Kämpfe gab es mit Christopher Hartleb von der SG Sonneberg einen eindeutigen Sieger. Er musste nur zwei Remisen abgeben und hatte am Ende zwei Punkte Vorsprung vor Hans Ullrich Herdin (Kronach). Auch Stefan Wunder (Nordhalben) war wieder im Vorderfeld zu finden und erreichte dank der besseren Feinwertung den dritten Platz vor seinem Vereinskameraden Frank Zimmermann. Bei der Siegerehrung überreichten Ronny Schlosser und Franz Geisensetter die Pokale.
Ergebnis: 1. Christoph Hartleb (10,0 Punkte), 2. Hans-Ullrich Herdin (8,0), 3. Stefan Wunder (7,0), 4. Frank Zimmermann (7,0), 5. Klaus Beier (6,0), 6. Andreas Schüpferling (6,0), 7. Franz Geisensetter (5,5), 8. Klaus Rierl (5,0), 9. Thomas Barnickel (4,5), 10. Ronny Schloßer (3,5), 11. Leon Bauer (2,5), 12. Kilian Mager (1,0). fg