Große Freude und noch mehr Optimismus herrschte am Ende der Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl der CSU-Ortsverbände Burgkunstadt und Mainroth. So herrschte große Einigkeit bei der Kandidatenliste für den Stadtrat. Auch wird die amtierende Bürgermeisterin Christine Frieß wieder in das Rennen um das Amt der Rathauschefin für weitere sechs Jahre gehen.

"Wir haben die letzten sechs Jahre ohne zu polarisieren das Bestmögliche für unsere Stadt getan", resümierte der Burgkunstadter CSU-Vorsitzende Manfred Hofmann.

Der Mainrother CSU-Vorsitzende Günter Knorr ergänzte: "Wir haben viel erreicht, obwohl Rückschläge nicht ausblieben. So habe der Wegfall von Gewerbesteuern die Konsolidierung der Finanzen erheblich zurückgeworfen."