Mitwitz — Bei der Herbstversammlung der Sängergruppe Steinachtal gab Gruppenvorsitzender Martin Langbein Informationen zur Kreisausschusssitzung in Weidhausen. Neuer Vorsitzender der Sängergruppe Fränkische Krone ist Jens Uwe Peter. Bei den Neuwahlen des Fränkischen Sängerbundes wurde Peter Jacobi im Amt des Präsidenten bestätigt, Vizepräsident ist Peter Kolb.
Zu einer Diskussion kam es über die Chorjugend, die in den Schulen Fuß fassen sollte. Die Schulchöre sollten sich beim FSB anmelden.
Am 26. April 2015 findet der "Tag der Wallfahrt" in Vierzehnheiligen statt.
Mitgeteilt wurde, dass sich Walter Klose für eine musikalische Fortbildung der Erzieherinnen in den Kindergärten einsetzt. Die Projekte "Felix" und "Caruso", die für die musikalische Bildung in den Erziehungseinrichtungen stehen, soll weiter an Wert gewinnen.
Vorsitzender Langbein dankte allen, besonders Gruppenchorleiter Walter Friedrich, für das hervorragende Festkonzert "25 Jahre Grenzöffnung" in Mupperg. Die Liedauswahl sei sehr gut gewesen, und man habe Lob von allen Seiten gehört; auch vom Vorsitzenden des Sängerkreises Coburg-Kronach-Lichtenfels, der von einem beeindruckenden Konzert gesprochen habe, freute sich Langbein.
Auch die beiden Gruppenchorleiter Steffen Schiller und Walter Friedrich lobten das schöne Steinachsänger-Treffen. Walter Friedrich schlug vor, dieses Konzert zum 25-jährigen Vereinigungsbestehen am 3. Oktober 2015 in Gestungshausen zu wiederholen.
Die Hauptversammlung findet am 24. Januar um 14 Uhr im Mehzweckgebäude in Mannsgereuth statt.
Angeregt wurde noch, für die Sängergruppe eine Homepage einzurichten. Jürgen Heyder erklärte sich bereit, diese anzulegen, und bat um die entsprechenden Auskünfte seitens der Vereine. Auch mit diesem Vorschlag waren die Sänger einverstanden. wkn