"Caritas. Gemeinsam für Menschen in Not." heißt das Motto der Caritas-Herbstsammlung, die vom 23. bis 30. September stattfindet. Dieser Slogan will laut einer Mitteilung des Caritas-Kreisverbands Haßberge das Bewusstsein schärfen für die Verantwortung der Menschen füreinander.

Bei der Sammlung bittet die Caritas um "Spenden für Menschen, die in unserer nächsten Umgebung unsere Hilfe brauchen". Mit dem Geld werden beispielsweise Beratungsdienste mitfinanziert, die Rat- und Hilfesuchende unterstützen.

Die Spende bei der Caritassammlung bleibt in der Region, wird versichert. 30 Prozent des Geldes verwendet die Pfarrei, in der gesammelt wird, für caritative Aufgaben direkt vor Ort. Die gleiche Summe erhält der Diözesan-Caritasverband und 40 Prozent bekommt die Caritas Haßberge. Hier fließt der Sammlungserlös Diensten und Einrichtungen zu, die keine ausreichende Finanzierung durch andere Mittel haben.

In Pfarrgemeinden, in denen nicht mehr genügend Sammler zur Verfügung stehen, wird mit Spendenbriefen auf die Sammlung aufmerksam gemacht und per Überweisungsträger um einen Obolus für die soziale Arbeit gebeten. Auskunft gibt es unter Rufnummer 09521 6910. red