Seit knapp zwei Jahren arbeitet die Kindertagesstätte Campuszwerge an einem Konzept, das mehr Bewegung in den Alltag der Kinder und Erzieher bringen soll. Das tut sie nicht allein, sondern in Kooperation mit der Hochschule Coburg unter Leitung von Prof. Holger Hassel. Nun neigt sich das Projekt QueB - Qualität entwickeln mit und durch Bewegung - dem Ende zu. Und die Campuszwerge haben es jetzt schwarz auf weiß: Sie sind offiziell eine "Bewegte Kita".
Das dritte und aktuell auch letzte Jahr des Projekts, das im Frühjahr 2018 endet, dreht sich um die Auswertung der Ergebnisse. Hierzu konnten die teilnehmenden Kitas eine Bewerbungsmappe einreichen, die ihre Fortschritte im Rahmen von QueB dokumentiert. Im Anschluss entschied ein Beirat aus verschiedenen Experten auf dem Gebiet Gesundheit und Sport, welche Einrichtungen das Zertifikat "Bewegte Kita" tragen dürfen. "Wir sind sehr froh darüber, dass alle sieben Kitas, mit denen wir zusammengearbeitet haben, das Zertifikat erhalten konnten", stellt Professor Hassel fest.
Die Kita Campuszwerge liegt direkt am Campus Friedrich Streib der Hochschule Coburg. Kinder von Studierenden im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren können hier betreut werden, wobei sowohl die Öffnungszeiten als auch der monatliche Beitrag auf die Belange der studentischen Eltern abgestimmt sind. Am vergangenen Freitag übergaben Professor Hassel und seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Christina Müller das Zertifikat an die Leiterin der Einrichtung, Christina Anders. Sie beurteilt das Projekt im Rückblick auf die zurückliegende Zeit als durchweg positiv und gewinnbringend.