von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger

Schlüsselfeld — Unterschiedlicher Meinung waren die Stadträte über die Gestaltung des neuen Buswartehauses an der Heuchelheimer Straße in Aschbach. Wie Bürgermeister Johannes Krapp (CSU) erläuterte, soll das gesamte Umfeld neu gestaltet werden. Der Busunterstand sei Teil des Gesamtkonzepts.
Laut Bürgermeister Krapp stehen nach dem Bau der Umgehung und Neuordnung der Zuständigkeiten Kanal- und Gehsteigsanierungen sowie eine neue Fahrbahndecke an - Maßnahmen, die es zu koordinieren gelte. Gespräche mit dem Landkreis und dem Tiefbauplaner hätten gezeigt, dass das bis Frühjahr 2016 nicht zu schaffen sei. Eine Entscheidung über das Buswartehaus, das Planer Paul Böhmer vorstellte, wollte Krapp jedoch herbeiführen.
Über das vorgestellte Modell - Kosten rund 30 000 Euro - wurde lebhaft diskutiert.