Kürzlich wurde an der Bushaltestelle in Unterrodach ein Buswartehäuschen zum Schutz der Schülerinnen und Schüler bei Wind und Wetter errichtet. Auf Grund des beengten Platzes in der innerörtlichen Lage wurde von der üblichen Bauweise, direkt hinter der Haltestelle und parallel zur Straße, verzichtet. Stattdessen steht das Häuschen dazu im rechten Winkel am Hang in der Kreuzbergstraße.


Besonderes Konzept

Durch das Weglassen einer Seitenscheibe, gelangen die Kinder dennoch sicher und bequem zur Haltestelle. Da die Wartehalle mehr zum Schutz, denn zum Aufenthalt dient, wurde absichtlich auf Sitzgelegenheiten verzichtet.
Im weiteren Verlauf des Jahres sollen nun auch die Buswartestellen an der B 173 mit neuen Bushäuschen ausgestattet werden. Durch das neue Mobilitätskonzept des Landkreises Kronach keimt die Hoffnung, dass diese künftig auch verstärkt von anderen Fahrgästen in Anspruch genommen werden. red