Zum Schulanfang am Dienstag, 8. September, gibt es einige kleinere Änderungen in den Busfahrplänen. Zudem kommt es zu einigen baustellenbedingten Anpassungen.

Die Straße zwischen Kirchehrenbach und Leutenbach ist bis voraussichtlich 30. November gesperrt. Die Fahrt der Linie 221 ab Pinzberg um 6.45 Uhr muss daher vorverlegt werden. Alle Haltestellen bis einschließlich Leutenbach werden fünf Minuten früher bedient. Start in Pinzberg ist entsprechend bereits um 6.40 Uhr.

Wegen der Dorferneuerung in Neuses muss die Haltestelle ab Schuljahresbeginn bis voraussichtlich Ende 2021 von der Höchstadter Straße in den Bereich Bamberger Straße 1 verlegt werden. Arbeiten in der Unteren Hauptstraße in Heroldsbach/Thurn machen am 14. und 15. September eine Vollsperrung erforderlich, so dass die Haltestellen "Am Kübellohberg" und "In der Reuth" nicht bedient werden können. Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestellen "In der Hub" sowie "Parkstraße" auszuweichen.

Die Straße zwischen Hiltpoltstein und Erlastrut ist seit dem 1. September gesperrt. Für die Linien 219 und 272 gibt es daher Baustellenfahrpläne.

In allen öffentlichen Verkehrsmitteln sowie im freigestellten Schülerverkehr gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-und-Nasen-Bedeckung. Aktuellen Fahrpläne unter www.vgn.de/netz-fahrplaene/linien. red