Beim Meister in Bindlach haben die Oberliga-Ringer des TSV Burgebrach den letzten Saisonkampf mit 8:26 verloren. Bei den Gästen fehlten neben den beiden Dauerverletzten auch Dragos Cimpanu, Leonardo Quintero Torres, Markus Zürl, Marcel Kastner, Michael Uzelino und Christopher Rippl.
Immerhin rangierte sich der TSV noch vor Hof und Absteiger Mietraching auf dem sechsten Platz ein.
TSV-Abteilungskoordinator Mario Ziegler meinte: "Zum Glück haben wir mit voller Mannschaft in der Hinrunde nur einen Kampf verloren. Gegen den Meister aus Bindlach haben wir im Hinkampf auch nicht verloren und waren dem Sieg viel näher als die Gäste. Aber bei diesem Kampf haben wir zwei Leistungsträger verloren, was sich negativ bis zum letzten Kampf für uns ausgewirkt hat. In dieser Liga sind Ausfälle von mehreren Spitzenringern kaum verkraftbar. Mit dem sechsten Platz sind wir zufrieden."
Bindlach hat nun das Aufstiegsrecht für die 2. Liga. Untergriesbach kommt als Zweitliga-Absteiger und Lichtenfels als Bayernliga-Meister in die Oberliga 2017.
57 kg griechisch.-römisch: Leon Kellner siegte bereits auf der Waage, weil Bindlach hier keinen Gegner stellte (Stand 0:4).
130 kg Freistil: Jens Brosowski und Andre Schmidt zeigten den Zuschauern ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Nach einem zwischenzeitlichen 2:2 legte der TSVler dann los und siegte verdient mit 5:2 nach Punkten (0:6).
61 kg Freistil: Lucas Nein zeigte gegen Nikolas Geldner einen starken Kampf. Mit 7:10 verlor er denkbar knapp (2:6).
98 kg gr.-röm.: Trotz Verletzung stellte sich Daniel Roth auf die Matte und wurde von Nico Sendelbach geschultert (6:6).
66 kg gr.-röm.: Leon Dobrzanski kämpfte tapfer gegen Kevin Adler. Durch eine Unachtsamkeit wurde er geschultert (Halbzeitstand 10:6).
86 kg Freistil: Pascal Marechal stellte sich gegen Sascha Büchner in den Dienst der Mannschaft und hielt bis kurz vor der Halbzeit durch (14:6).
66 kg Freistil: Hier war der TSV unbesetzt (18:6).
86 kg gr.-röm.: Alexander Giehl stellte sich dem starken David Adler. Nach über zwei Minuten wurde er entscheidend besiegt (22:6).
75 kg gr.-röm.: Mihai-Radu Mihut glänzte gegen Philipp Adler gleich zu Beginn mit einer Viererwertung. Mit 8:1 fuhr er einen souveränen und ungefährdeten Punktsieg ein (22:8).
75 kg Freistil: Christian Giehl versuchte gegen Marcel Fonhoff seine Beinangriffe. Nach 2:22 Min. musste er die Überlegenheit seines Gegners anerkennen (Endstand 26:8).


Gruppenoberliga

Der Abstiegskampf in der Gruppenoberliga betraf in diesem Jahr mehrere Vereine. Auch der TSV Burgebrach II musste in Röthenbach alles aufbieten. Es entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe. Nach Betrachtung des Kampfverlaufs wäre ein Unentschieden wohl das gerechteste Ergebnis. Aber der TSV II setzte sich am Ende knapp mit 27:24 durch. Da Lichtenfels II in Bayreuth nicht gewinnen konnte, bleibt neben dem TSV II auch Röthenbach in der Liga. vs