Sabine Memmel Corona hat uns weiterhin fest im Griff. Nach sechs Wochen Ausgangsbeschränkungen sowie geschlossenen Schulen und Kitas, wird es gefühlt immer schwieriger, unsere Kinder zu beschäftigen. Gott sei Dank hat Erzieherin Sandra Hager aus Wiesenthau neue Basteltipps, die nicht nur den Kids, sondern auch den Eltern Spaß machen. Für unser DIY-Insektenhotel brauchen wir eine handelsübliche Dose. Diese vor dem Anmalen abwaschen. Ob als Biene, Marienkäfer oder Schmetterling - das Insektenhotel wird der neue Hingucker im Garten. Nun mit einem Nagel zwei Löcher in die Dose schlagen. Durch diese beiden Löcher kann nun der Aufhänger durchgezogen werden. Das Seil an den jeweiligen Enden verknoten, sodass alles hält. Jetzt geht es an die Füllung. Am besten eignen sich hierzu alte Bambusröhrchen. Wer nicht genug hat, füllt den Rest der Dose mit Stroh auf. Fertig!