Die Brücke über die Bundesstraße 4 zwischen Eltersdorf und Tennenlohe kann vorerst nur einspurig befahren werden. Vor kurzem war es zu einem heftigen Anfahrschaden gekommen, als ein auf einem Lkw geladener Bagger auf der Bundesstraße die Brücke rammte. Zwei der sogenannten Fertigträger sind so stark beschädigt, dass deren Tragfähigkeit momentan nicht mehr voll gegeben ist. Darüber informierte das zuständige Staatliche Bauamt Nürnberg. Durch die bis zur Sanierung geltende einspurige Verkehrslenkung wird der beschädigte Träger nicht beansprucht. Im kommenden Frühjahr soll der Schaden an der Brücke saniert werden. red