Fragen zum Energiesparen, zu erneuerbaren Energien oder Haustechnik haben Mieter und Hauseigentümer gleichermaßen. Die Bürgerenergieberatung der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH und des Klimaschutzmanagements von Stadt und Landkreis Coburg ist hierfür der richtige Ansprechpartner. Über das Jahr verteilt finden Beratungstermine in den Rathäusern der Städte und Gemeinden des Landkreises sowie wöchentlich in der Stadt Coburg statt. Bei einer 45-minütigen Erstberatung persönlich an den jeweiligen Beratungsstationen oder telefonisch können sich alle Bürger der Region Coburg beraten lassen. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 16. März, von 14 bis 17 Uhr, bei der Verwaltungsgemeinschaft Grub am Forst und am Donnerstag, 1. April, von 14 bis 17 Uhr in Lautertal. Weitere Termine der stationären Bürgerenergieberatung sind auf der Webseite www.klimaschutz-coburg.de zu finden. Ebenfalls zum Angebot gehören die kostenlosen Energie-Checks. Hierbei handelt es sich um persönliche Beratungen in den Haushalten zu Energiesparpotenzialen (Basis-Check), energetischer Gebäudesanierung (Gebäude-Check), Heizungsoptimierung (Heizungs-Check), Nutzungsoptimierung der Solar-Thermie-Anlage (Solar-Check) und energetischen Einzelmaßnahmen (Detail-Check).

Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Ujvesa Pronaj, betont in einer Pressemitteilung, dass dabei Unabhängigkeit garantiert sei. Für eine stationäre Beratung oder einen Energie-Check ist eine telefonische Anmeldung unter 09561/514-4408 oder per E-Mail an energie@region-coburg.de erforderlich - mehr nicht. red