Kasendorf/Wonsees — Zum Start für das interkommunale integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept finden am 28. Oktober im Gasthaus Ganzleben in Wonsees und am 29. Oktober im Musikheim in Kasendorf öffentliche Gemeindewerkstätten statt, zu denen alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.
In den Gemeindewerkstätten, die das Planungsbüro IPU aus Erfurt durchführt, erhalten die Besucher die wesentlichen Informationen zum Ablauf und zu der Erarbeitung des Konzepts. Vorgestellte werden auch die Möglichkeiten für Einzelne, sich zu beteiligen.
Darüber hinaus liegt das Augenmerk auf der gemeinsamen Diskussion über die Stärken und Schwächen der Märkte Kasendorf und Wonsees in den Themenfeldern Wirtschaft und Handel, Energie und Klimaschutz, Kultur, Bildung und Freizeit, Daseinsvorsorge und Bürgerschaftliches Engagement.
Neben den Bürgermeistern werden auch Vertreter des Sachbereichs Städtebau der Regierung von Oberfranken teilnehmen, die als Fördermittelgeber das Projekt unterstützen.
Wer bereits im Vorfeld Fragen hat, kann sich gerne an die Verwaltungsgemeinschaft Kasendorf unter der Telefonnummen 09228/99960 wenden. red