Kostenfreie telefonische Energieberatung wird auch im neuen Jahr wieder in der Region Coburger Land ermöglicht. Zum Jahreswechsel werden wieder Vorsätze gefasst, die das Leben besser, gesünder, erfolgreicher machen sollen. Falls diese Vorsätze auch den Bereich der heimischen Energieversorgung betreffen, kann man das kostenfreie Angebot einer kompetenten Beratung über die Bürger-Energieberatung nutzen.

Gerade wenn es um Fragen geht wie: Bis zu 45 Prozent Förderung auf den Heizungstausch? Bekomme ich die noch und wie hole ich mir die maximale Förderung für meine neue klimafreundliche Heizung? Wie optimiere ich meine PV-Anlage, um den maximalen Nutzen aus ihr zu ziehen? Oder abseits vom Themenbereich Heizung: Wie dämme ich mein Haus richtig? Wo sind meine Strom- und anderen Energiefresser, nachdem ich eine erschreckende Nebenkostenabrechnung erhalten habe? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Energie im Haushalt beantworten die Experten bei der Bürger-Energieberatung. Es werden 2021 über die gesamte Region Coburg verteilt 18 Beratungstermine stattfinden, sobald es die Corona-Bestimmungen wieder erlauben. Bis dahin können Coburger aus Stadt und Land eine telefonische Beratung in Anspruch nehmen. Ebenfalls möglich sind Vor-Ort-Beratungen zu Hause.

Beraten wird zu den Themen erneuerbare Energien, baulicher Wärmeschutz, Förderprogramme, Haustechnik (Heizung etc.) und Energieeinsparungspotenziale.

Die Bürger-Energieberatung ist ein Angebot des Klimaschutzmanagements und der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in Kooperation mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale sowie der Energieagentur Oberfranken. Die telefonischen Bürger-Energieberatungen finden statt am Donnerstag, 14. Januar, 14 bis 17.45 Uhr; Dienstag, 26. Januar, 14 bis 17.45 Uhr. Erforderlich ist eine Anmeldung unter 09561/514-4408 oder per E-Mail an energie@region-coburg.de. Unter www.klimaschutz-coburg.de stehen weitere Termine. red