Buckenhofen — Unter dem Titel "Next Generation" hat der Musikverein Forchheim-Buckenhofen eine Konzertreihe etabliert, die dem Musikernachwuchs in Forchheim eine Bühne bietet. Am heutigen Donnerstag und morgigen Freitag sind die jungen Musiker des Vereins gleich zwei Mal zu hören - einmal gemeinsam mit der HGF BigBand.
Schon seit zehn Jahren führt Andreas Bauer den Dirigentenstab des Jugendblasorchesters. Zu diesem Jubiläum bringt er nun Orchester- und Bigband-Musik zusammen und gestaltet als Dirigent so eine Konzertpremiere für den Musikverein: "Orchester meets Bigband" vereint am heutigen Donnerstag um 19 Uhr im Kolpingsaal zwei musikalische Stilrichtungen und gibt so den jungen Musikern die Möglichkeit, unterschiedliche Musikrichtungen zu erleben und zu gestalten. An dem Projekt beteiligt sich die Bigband des Herder-Gymnasiums unter der Leitung von Michael Tessaro, der begeistert ist, mit seiner Bigband den Abend mit zu gestalten.
Das Konzertprogramm reicht dabei von klassischer Filmmusik über moderne Rhythmen bis hin zu Swing.

Fünf Euro im Vorverkauf

Am Freitag, 20. März, stehen die Musiker des Jugendblasorchesters dann ab 18.30 Uhr wieder auf der Bühne.
Gemeinsam mit dem Juniororchester, das unter der Leitung von Hand-Jürgen Lorenz steht, beweisen sie, was die Nachwuchsschmieden des Vereins zu bieten haben. Karten sind im Vorverkauf für fünf Euro in der Buchhandlung Streit latz sowie bei Laugers Service in Buckenhofen erhältlich. red