Im Zuge des verlängerten Lockdowns bleibt auch die katholische öffentliche Bücherei in Ebenhausen geschlossen. Die Maßnahmen gelten vorläufig bis zum 31. Januar. Die Verantwortlichen hoffen, dass sie am Mittwoch, 3. Februar, die Bücherei in der Pfarrgasse wieder öffnen können. Ebenfalls wird nun darüber nachgedacht, für die erste Ausleihe nach der langen Schließzeit wieder eine längere Öffnungsdauer (15 bis 18 Uhr) anzubieten. Dazu folgen weitere Informationen in der Presse sowie im Internet unter ebenhausen.koeb-unterfranken.de. red