Am morgigen Freitag, 29. November, wird Nevfel Cumart in der Buchhandlung "Osiander", Grüner Markt 16, sein Buch "Am Ende des Regenbogens" vorstellen. Beginn ist um 20 Uhr.

Der 19. Gedichtband des Bamberger Lyrikers nimmt eine besondere Stellung in seinem bisherigen Werk ein: Der Band enthält rund 250 kurze Gedichte, die jeweils aus vier Zeilen bestehen und in den letzten Jahren entstanden sind. Diese Vierzeiler decken ein imposantes Spektrum ab: Kurze konkrete Momentaufnahmen, Aphorismen ähnliche, lakonische Impressionen und erotische Liebeslyrik finden sich darin genauso wie mystisch gefärbte Erkenntnisse, philosophische Gedanken und auch lyrische Bilder, die weit über die herkömmliche Betrachtung eines Menschen hinausreichen. Somit gleicht die Sammlung einer lyrischen Vermessung des Lebens, der Welt und gar des Universums. red