Der letzte Teil der Ringvorlesung "Buchkultur im digitalen Zeitalter" findet am heutigen Donnerstag um 18 Uhr im Großen Saal des Alten E-Werks in der Tränkgasse statt. Rainer Moritz vom Literaturhaus München geht der Frage nach, was den Charme und die Bedeutung von kleinen, feinen Buchhandlungen ausmacht. Der Vortrag zeigt, vor welchen Herausforderungen Buchhändler heute stehen. Der Eintritt ist frei. red