Die Polizei in Ebern erhielt den Hinweis, dass ein Bub mehrmals mit dem Traktor des Vaters über öffentliche Straßen durch eine Ortschaft im westlichen Landkreis fuhr. Zeugen bestätigten das. Auf den Vater, der bei den Fahrten des Sohnes vorweg lief, wartet nun eine Anzeige wegen des Ermächtigens als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. Gegen den strafunmündigen Buben, dem die illegalen Spritztouren wohl nicht bewusst waren, muss dennoch Anzeige vorgelegt werden. red