Mitarbeiter des Bayernwerks bereiten die Baustelle für den Abriss und die Verlegung der Brücke an der B 4 in Kaltenbrunn vor. Das neue Brückenbauwerk wird zur Verbesserung der Sichtverhältnisse um circa vier Meter in Richtung Norden verschoben. Deshalb müssen etliche Leitungen für Gas, Mittel- und Niederspannung, Straßenbeleuchtung und Telekommunikation aus dem Baufeld herausgelegt werden. Der Straßenverkehr werde von den Arbeiten zunächst kaum gestört, teilt das Staatliche Bauamt Bamberg mit.Wenn ab 3. Mai die Brücke abgerissen wird, ist allerdings mit großen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Foto: Staatliches Bauamt Bamberg