Brose will ab 8. Juni die Beschäftigten des Unternehmens gegen Covid-19 impfen. Pro Tag können die Betriebsärzte einer Pressemitteilung zufolge insgesamt mehr als 100 Impfungen in Coburg, Bamberg/Hallstadt und Würzburg durchführen. Basierend auf einer Abfrage bei den Mitarbeitern haben die Brose-Betriebsärzte an den drei Standorten den Bedarf an Impfstoff abgeschätzt und bestellt. Auf dem Betriebsgelände sind bereits eigene Impfstraßen eingerichtet worden. red