Der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Haßberge führt am Samstag, 9. April, eine Altkleidersammlung durch. Ehrenamtliche Helfer holen die aussortierten Altkleider frei Haus ab. Den hohen logistischen Aufwand nehmen die Organisatoren bei den Sammlungen im Frühjahr, im Sommer und im Herbst in Kauf.


Knapp 200 Helfer

Nicht nur knapp 200 Helfer von Bereitschaften, Wasserwacht-Ortsverbänden, dem Jugendrotkreuz und den vier Rettungswachen im Kreis müssen koordiniert werden, auch eine Vielzahl von Transportfahrzeugen gilt es bereit zu halten. Die Altkleidersäcke sollen am Samstag ab 8 Uhr gut sichtbar am Straßenrand stehen, informiert das BRK. Die Sammelteams sind bis in den Nachmittag unterwegs.
Gut erhaltene Kleidung landet zum Teil bei der BRK-Kleiderkammer. Ein anderer Teil wird in Lagern deponiert (für Katastrophenfälle). Einen Großteil der Kleidung verkauft das Rote Kreuz. Der Erlös daraus ist ein wichtiger Beitrag zur Mittelbeschaffung und kommt der Rotkreuzarbeit auf Kreisverbandsebene zugute. red