Auf Einladung der Herzogenauracher FDP- Bundestagsabgeordneten Britta Dassler reisten rund 40 politisch interessierte Bürger aus dem Wahlkreis Erlangen nach Berlin, darunter auch einige Vertreter des 1. FC Herzogenaurach.

Für die Reise hatte das Bundespresseamt in Zusammenarbeit mit dem Büro von Britta Dassler ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm organisiert. Neben einer Debatte mit der Abgeordneten über Sport- und Bildungspolitik konnten die Besucher auch mit dem FDP-Abgeordneten Thomas Hacker über die Themen Brexit und Altersvorsorge diskutieren.

Weitere Einblicke in den Berliner Politikbetrieb erhielten die Besucher unter anderem bei Vorträgen auf der Tribüne im Reichstag sowie beim Bundesministerium des Inneren, Bau und Heimat.

Eine Stadtrundfahrt und Führungen durch die ständige Ausstellung im Deutschen Historischen Museum und im Museum für Film- und Fernsehen im Sony-Center rundeten das Programm ab. red