Das Theater im Gärtnerviertel zeigt ab heutigen Samstag für eine Woche online die Produktion "Weißes Mäuschen warme Pistole" in der Inszenierung von Heidi Lehnert aus der Spielzeit 2016/2017. Spielort ist das Gärtnerhaus am Landratsamt. Unter www.tig-bamberg.de ist das Stück mit der brisanten Thematik zu erleben. Rund zehn Jahre hatten die Rechtsterroristen Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe unentdeckt in Zwickau gelebt und eine Mordserie geplant und ausgeführt. Die Berliner Autorin Olivia Wenzel beleuchtet das Leben der Gründer des "nationalsozialistischen Untergrunds". Es ist keine Dokumentation der Ereignisse vor Ort. Vielmehr spielt es mit der Erwartungshaltung des Publikums und lässt Täter und Opfer zu Wort kommen. Es spielen Benjamin Bochmann, Ursula Gumbsch und Stephan Bach. Foto: privat