Eine 69-jährige Frau aus Zeckern war in der Nacht zum 9. Januar durch einen brennenden Christbaum lebensgefährlich verletzt worden (der FT berichtete). Wie die Polizei mitteilt, ist die Frau am vergangenen Samstag an ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus gestorben. Der Baum war mit brennenden Kerzen geschmückt. red/pol