Auch in diesem Jahr zeigten die Jugend-Bogenschützen des PBC Breitengüßbach bei der Gaumeisterschaft eine starke Leistung. Alle vier Jungschützen sicherten sich in ihrer Klasse den Titel.

Die Gaumeisterschaft im Bogenschießen wurde in Stegaurach ausgerichtet. Neun Vereine nahmen teil, darunter der der Auracher BC mit vier und der PBC Breitengüßbach mit 13 Schützen. Wie in den vergangenen Jahren wurden unter der Leitung des Bogenreferenten Klaus Zametzer die 60 Wertungspfeile auf die 18 Meter entfernte Scheibe geschossen.

Der Auracher BC erkämpfte sich in der heiß umkämpften Herrenklassen zwei Podiumsplätze. Enrico Spielmann sicherte sich Platz 2 in der Recurveklasse mit 542 Ringen, und Stefan Kalb erreichte Platz 3 in der Compoundklasse mit 550 Ringen. Neun Schützen des PBC Breitengüßbach freuten sich über gute Ergebnisse unter den ersten drei Rängen, darunter auch vier Mal Platz 1. Samuel Lieb sicherte sich mit 504 Ringen den Titel in der Klasse Schüler A. Iris Jakobi freute sich mit 491 Ringen ebenfalls über Platz 1 in der Klasse Schüler A weiblich. In der Jugendklasse gewann Simon Diller mit 476 Ringen den Titel, und wie schon in den letzten Jahren sicherte sich Larissa Fleckenstein mit 504 Ringen den Gaumeistertitel in der Jugendklasse weiblich.

Weitere erfolgreiche Schützen des PBC Breitengüßbach waren Sebastian Hoch in der Herrenklasse Recurve mit 540 Ringen und Platz 3, Claudia Schmitt mit 521 Ringen und Platz 2 in der Damenklasse Compound, Jörg Treiber mit 419 Ringen (Platz 2) und Paul Hajduk mit 416 Ringen (Platz 3), beide Blankbogen- Master-Klasse. Berthold Griebel errang mit 509 Ringen Platz 2.

Außerdem erzielte die Damenmannschaft des PBC Breitengüßbach den zweiten Platz mit Leonie Pechmann, Katharina Krüger und Johanna Hoch mit 1338 Ringen. red