Bamberg — Im erstmalig ausgetragenen Top-4-Turnier um den Bezirkspokal im Basketball siegte die dritte Mannschaft des TSV Breitengüßbach im Finale gegen den BBC Eckersdorf mit 73:63 und verteidigt somit ihren Titel aus dem Vorjahr.
Im ersten Halbfinale traf der Gastgeber Post SV Bamberg auf den Bezirksligameister aus Eckersdorf, der die erste Hälfte dominierte. Die Standpauke von Trainerin Schlechtweg in der Halbzeit trug Früchte beim Post SV. In der Abwehr wurde jetzt gekämpft und im Angriff geduldig gespielt. Mit 20:9 ging das dritte Viertel an die Bamberger. Sieben schnelle Punkte zu Beginn des letzten Viertels für den BBC schockten die Gastgeber, bei denen sich nun die Fehlpässe häuften, sodass Eckersdorf verdient mit einem 70:66-Sieg ins Finale einzog.
Im zweiten Halbfinale trafen die Youngster der DJK Don Bosco II auf die Routiniers des TSV Breitengüßbach III.