Der Frankenbund lädt am Sonntag, 6. März, zu einer Brauchtumsfahrt in den Südspessart ein. Im Mittelpunkt steht das Winteraustreiben am vierten Fastsonntag in Faulbach am Main. Stohpuppen werden feierlich durchs Dorf zum Fluss getragen und dort verbrannt. Die verteilen Hajo-Weckli sollen vor Krankheiten schützen. Eine Waldrundfahrt führt sodann zu den "Spuren des Erzwilderes Johann Adam Hasenstab". Schlusseinkehr ist in einer ehemaligen Kartause. Der erste Buseinstieg ist um 7.45 Uhr am Wilhelmsplatz. Nur persönliche Anmeldungen werden im Zeitschriftenkiosk am Schönleinsplatz entgegengenommen, teilt der Verein mit. red