Die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Bamberg, die VHS Bamberg-Land und die Initiative Naturschutz zum Mitmachen - Bund Naturschutz, Kreisgruppe Bamberg, laden am kommenden Freitag 31. Januar, in Gundelsheim zu dem Vortrag "Lichtverschmutzung" ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Aula der Michael-Arneth-Grundschule, Schulstraße 2, Referentin Sabine Frank. Seit der Ablösung klassischer Leuchtmittel rüsten Städte und Gemeinden auf grelle LEDs um, Gewerbegebiete leuchten oft weit übers Land und private Gärten und Hausfassaden werden zunehmend illuminiert. Die Dunkelheit verschwindet immer mehr und wird uns fremd. Der reich bebilderte Vortrag soll auf die Belange der Nacht als wunderschöner, aber dringend schutzbedürftiger Raum aufmerksam machen. In der etwa eineinhalbstündigen Veranstaltung werden daher neben allgemeinen Informationen konkrete Handlungsmaßnahmen und Anknüpfungspunkte für Behörden, Naturschutzverbände, Bürger und Schulen aufgezeigt. Auch Best-Practice-Beispiele kommen nicht zu kurz. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion und einem persönlichen Gespräch mit der Referentin. red