Am Donnerstag, 12. März, findet der zweite Vortrag in der Reihe "100 Jahre Coburg bei Bayern", die die Historische Gesellschaft, das Staatsarchiv und die Volkshochschule gemeinsam veranstalten, statt. Christian Boseckert spricht über die Reichsreform und die Rolle Coburgs in dieser Entwicklung. Beginn ist im Staatsarchiv um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. red