Die Gaumeisterschaft im Bogenschießen fand in der Berufssporthalle in Kronach statt. Anders als in der Freiluftsaison, in der je nach Alter auf die zwischen 18 und 70 Meter entfernte Scheibe geschossen wird, wurde bei den Gaumeisterschaften der Hallensaison auf eine 18 Meter entfernte Scheibe geschossen.
Die fünf Schützen vom Freihand-Schützenverein Bad Staffelstein konnten hier nach den 60 geschossenen Wettkampfpfeilen drei erste, einen zweiten und zwei dritte Plätze erreichen. In der Herrenklasse konnte Ingo Schramm mit dem Olympischen Recurvebogen seinen Titel vom Vorjahr mit 529 Ringen verteidigen und erreichte somit den ersten Platz.
Den zweiten Platz konnte, ebenfalls in der Herrenklasse, Michael Horn mit 516 Ringen erreichen. Den dritten Platz in der Herrenklasse erreichte bei gleich seinem ersten Turnier Dominic Lang mit 456 Ringen.
In der Damenklasse konnte Carina Hümmer, die in Kronach ebenfalls zu ihrem ersten Turnier angetreten war, einen tollen dritten Platz mit 483 Ringen erreichen. Einen weiteren ersten Platz konnte der elfjährige Paul Schramm von den Staffelsteienr Freihand-Schützen in der Schülerklasse B mit unglaublichen 550 Ringen von möglichen 600 Ringen erreichen.
Erstmals konnte der FSV Bad Staffelstein auch eine Mannschaft in der Herrenklasse an den Start schicken. Dieses Team erreichte mit 1501 Ringen den ersten Platz. Schützen waren Michael Horn, Dominic Lang und Ingo Schramm.
Für die fünf Bogenschützen der Bad Staffelsteiner Freihandschützen geht es nun Anfang Dezember bei den Bezirksmeisterschaften in Neudrossenfeld darum, ihr Können unter Beweis zu stellen. red