Michelau — Im gewohnten Rahmen fand die Jahresversammlung der Michelauer Schützengesellschaft statt. Bürgermeister Helmut Fischer (CSU) fungierte als Wahlleiter bei den Neuwahlen, die gegenüber den Vorjahren keine wesentlichen Veränderungen brachten. Wie bei vielen Vereinen beschäftigte die Schützen die Frage, wie man der Überalterung der Gesellschaft entgegenwirken kann.

Drohende Überalterung

Diskutiert wurde in diesem Zusammenhang, ob man das Bogenschießen bei der SGM wieder neu beleben soll. Schon im Jahr 2001 hatte es bei den Michelauer Schützen erste Versuche in diese Richtung gegeben. Damals wurden mehrere Bogenscheiben angeschafft und im Freien in direkter Nachbar-schaft zum Schießsportzentrum ein kleiner Übungsplatz eingerichtet. Nach und nach ließ dann jedoch das Interesse an der neuen Disziplin wieder nach.