Der Rettungsdienst brachte am frühen Dienstagabend einen 32-jährigen Coburger nach einem Überschlag mit seinem BMW ins Coburger Klinikum. Der Mann war um 17.45 Uhr auf der Staatsstraße von Neida in Richtung Wiesenfeld kurz nach dem Ortsausgang von Neida mit dem Auto rechts ins Bankett geraten. Der 32-Jährige übersteuerte sein Fahrzeug, schleuderte nach links von der Straße und machte neben der Fahrbahn einen Überschlag. Der BMW blieb komplett beschädigt auf einem angrenzenden Feld liegen, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Den Schaden am Fahrzeug schätzten die Beamten auf 10 000 Euro. red