Am Donnerstag gegen 9 Uhr ereignete sich in Mainleus in der Industriestraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger aus Mainleus seinen BMW total beschädigte. Er kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bei Nässe mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass er nach links von der Fahrbahn abkam. Auf diesem Ausritt walzte der BMW den Zaun eines leer stehenden Industriegebäudes auf einer Länge von rund zehn Metern nieder. Die Wucht des Aufpralls war dermaßen stark, dass dabei vier massive Betonpfosten brachen.
Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf rund 10 000 Euro geschätzt. Der junge Mann hatte jedoch Glück im Unglück. Weder er noch seine Mitfahrer wurden bei diesem massiven Aufprall verletzt. Den jungen Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren. pol