Die erste Möglichkeit zum Blutspenden im Jahr 2022 bietet das Rote Kreuz am Montag, 17. Januar, an. Zu den neuen Zeiten von 13.30 bis 18.30 Uhr können Spender ihr Blut im BRK-Kreisverband, Rot-Kreuz-Platz 1, spenden. Aktuell gilt für die Termine die 3G-Regelung und FFP2-Maskenpflicht.Blut spenden können ausschließlich Personen, die geimpft, genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) sind. Für kürzere Wartezeiten kann der Spendentermin online reserviert werden (www.blutspendedienst.com/termine) oder kostenlos telefonisch unter 0800/ 1194911. Es kann auch spontan Blut zu gespendet werden, eventuell muss dann mit Wartezeiten gerechnet werden. red