Der Fränkische Theatersommer präsentiert am morgigen Dienstag das Blues-und-Boogie-Highlight "Blues & Boogie & KUH-le Poesie" mit den Gewinnern der International Blues Challenge (IBC) 2011 auf der Seebühne.
Dass sich hinter diesem Titel ein Blues-Abend im Weltklasseformat versteckt, sei laut Veranstalter hiermit schon mal verraten.
Georg Schroeter und Marc Breitfelder haben 2011 als erste europäische Musiker die IBC gewonnen, den weltweit größten Bluesmusiker-Wettbewerb in Memphis (USA). Wenig später wurde den beiden Kieler Musikern noch dazu der "Deutsche Rock & Pop Preis" überreicht, und 2013 wurde Georg Schroeter mit dem "German Blues Award" als bester Blues-Pianist Deutschlands ausgezeichnet.
Marc Breitfelder erreicht auf der Blues-Mundharmonika dank einer selbst entwickelten Überblastechnik Töne, Klänge und Harmonien, wie man sie nirgendwo sonst auf der Welt hören kann. Am Schlagzeug: Achim Erz (München). Jan Burdinski wird das Programm bereichern mit cooler Bauernpoesie aus der Heimat der Musiker (Schleswig-Holstein). Die Aufführung findet morgen um 19 Uhr auf der Seebühne Bad Staffelstein statt. Eintrittskarten sind über 09573/33120, unter www.theatersommer.de sowie an der Abendkasse erhältlich. red